blick.ch
Betreibergesellschaft Ringier AG
Kontrolleur Ringier AG
Verleger Michael Ringier
Chefredaktor / in Peter Röthlisberger / Iris Mayer
Reichweite 2015 717 000
Human Interest 59%
 
Sport 15%
 
Politik 10%
 
Wirtschaft 10%
 
Kultur 6%
 

blick.ch auf dem hintersten Rang

Von allen 43 untersuchten Medientiteln landet die Onlineausgabe des Blicks auf dem letzten Platz – knapp hinter der Printausgabe. Die qualitative Nähe zwischen Print- und Online kann u.a. damit erklärt werden, dass beide Ausgaben seit Jahren in einem integrierten Newsroom produziert werden. Dass die Inhalte off- und online aber nicht vollständig deckungsgleich sind, zeigt die Inhaltsanalyse der Qualitätsdimension Einordnungsleistung. Während hier der traditionelle, gedruckte Blick mit einem vergleichsweise hohen Wert punktet, bleibt blick.ch aufgrund viel zusätzlichen Agenturmaterials, das tendenziell aus kürzeren, ereignisorientierten Beiträgen besteht, deutlich hinter den übrigen Gruppenmitgliedern zurück.
Inhaltsanalyse
Gesamtqualität 3.8 | 10
Relevanz 3.0 | 10
Vielfalt 2.7 | 10
Einordnungsleistung 3.7 | 10
Professionalität 5.7 | 10
Lesebeispiel: Die Onlineausgabe des Blicks erzielt in der Qualitätsdimension Professionalität mit 5.7 Punkten annähernd den Durchschnittswert der Vergleichsgruppe «Boulevard- und Pendlerzeitungen». Die Skala reicht von 0 bis 10.
Befragung
Gesamtqualität 2.8 | 5
Relevanz 2.6 | 5
Vielfalt 3 | 5
Einordnungsleistung 2.8 | 5
Professionalität 2.5 | 5
Lesebeispiel: Der Gesamtwert von 2.8 Punkten ist der niedrigste der verglichenen Boulevard- und Pendlerzeitungen: blick.ch bildet das Qualitätsschlusslicht dieser Vergleichsgruppe. Die Skala reicht von 1 bis 5.
Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Ergebnisse der Befragung und der Inhaltsanalyse liefern denselben Befund: Die Berichterstattungsqualität der Onlineausgabe des Blicks ist unterdurchschnittlich.