SRF Rendez-vous
Betreibergesellschaft SRF
Kontrolleur SRG SSR
Direktor Rudolf Matter
Redaktionsleiterin Ivana Pribakovic
Reichweite 2015 447 520
Politik 60%
 
Wirtschaft 22%
 
Human Interest 11%
 
Sport 5%
 
Kultur 2%
 

Spitzenqualität, doch kein Spitzenimage

Der eigene Anspruch ist, nicht nur Fakten zu liefern, sondern auch die Bedeutung von Ereignissen aufzuzeigen. Dass die Sendung diesem Anspruch gerecht wird, zeigen die positiven Befunde aus der Inhaltsanalyse: Rendez-vous gehört hier bei den meisten Dimensionen zur Spitzengruppe und kann sich besonders mit seiner transparenten, sachlichen und einordnenden Berichterstattung profilieren. Das Publikum schätzt die Qualität des Rendez-vous als durchschnittlich positiv ein und sieht das Rendez-vous damit – anders als die Inhaltsanalyse – nicht in der Spitzengruppe.
Inhaltsanalyse
Gesamtqualität 8.3 | 10
Relevanz 7.6 | 10
Vielfalt 7.8 | 10
Einordnungsleistung 8.3 | 10
Professionalität 9.6 | 10
Lesebeispiel: Mit 9.6 Punkten erreicht Rendez-vous hinsichtlich Professionalität einen Spitzenwert. Die Skala reicht von 0 bis 10.
Befragung
Gesamtqualität 3.7 | 5
Relevanz 3.7 | 5
Vielfalt 3.7 | 5
Einordnungsleistung 3.7 | 5
Professionalität 3.7 | 5
Lesebeispiel: Mit 3.7 Punkten in jeder Dimension beurteilen die Befragten die Qualität des Rendez-vous durchschnittlich. Die Skala reicht von 1 bis 5.
Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Qualitätswerte des Rendez-vous sind bei der Inhaltsanalyse, ausser in Bezug auf die Vielfalt, überdurchschnittlich hoch. Die Befragung zeichnet ein etwas nüchternes Bild der Nachrichtensendung: Hier schneidet sie im Vergleich der Radio- und Fernsehsendungen «nur» durchschnittlich ab.