SonntagsBlick
Betreibergesellschaft Ringier AG
Kontrolleur Ringier AG
Verleger Michael Ringier
Stv. Chefredaktor Philippe Pfister
Reichweite 2015 704 000
Sport 40%
 
Human Interest 29%
 
Politik 15%
 
Wirtschaft 11%
 
Kultur 5%
 

Punkto Relevanz besteht Verbesserungspotenzial

Von allen Blick-Titeln ist die Qualität des SonntagsBlicks am höchsten, dennoch kann er nicht mit den anderen Sonntagszeitungen in der Schweiz mithalten. Die Befunde der Befragung und der Inhaltsanalyse zeigen unterdurchschnittliche Werte in allen Qualitätsdimensionen. Man könnte einwenden, dass der SonntagsBlick als Folge seiner Orientierung am Boulevardjournalismus bewusst mehr auf emotional aufgeladene und unterhaltende Softnews setze anstatt auf Relevanz, Vielfalt und Einordnungsleistung. Darüber hinaus gilt die ausgeprägte Sportberichterstattung als weiteres Alleinstellungsmerkmal des «SoBli». Dennoch muss sich der Titel den Vergleich als älteste hier untersuchte und meistgelesene Sonntagszeitung der Schweiz gefallen lassen. Vor allem punkto Relevanz besteht Verbesserungspotenzial, hat der Boulevardjournalismus doch traditionell eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe inne.
Inhaltsanalyse
Gesamtqualität 4.5 | 10
Relevanz 3.6 | 10
Vielfalt 2.9 | 10
Einordnungsleistung 5.7 | 10
Professionalität 6.0 | 10
Lesebeispiel: Werte unter dem Durchschnitt bei allen Qualitätsdimensionen: Der SonntagsBlick bildet das Schlusslicht der verglichenen Sonntagszeitungen und Magazine. Die Skala reicht von 0 bis 10.
Befragung
Gesamtqualität 2.9 | 5
Relevanz 2.8 | 5
Vielfalt 3.1 | 5
Einordnungsleistung 3 | 5
Professionalität 2.7 | 5
Lesebeispiel: Die Befragten nehmen den SonntagsBlick in allen Qualitätsdimensionen als qualitativ unterdurchschnittliche Sonntagszeitung wahr. Die Skala reicht von 1 bis 5.
Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Ergebnisse der Befragung und der Inhaltsanalyse weichen nicht voneinander ab: Der SonntagsBlick erzielt in jeder Hinsicht die niedrigsten Qualitätswerte und bildet das Schlusslicht innerhalb der Vergleichsgruppe «Sonntagszeitungen und Magazine».