Berner Zeitung
Betreibergesellschaft Espace Media AG
Kontrolleur Tamedia AG
Verleger Pietro Supino
Chefredaktor Peter Jost
Reichweite 2015 339 000
Politik 39%
 
Human Interest 20%
 
Sport 20%
 
Kultur 12%
 
Wirtschaft 9%
 

Alles im grünen Bereich

Die Befragten wissen die Berner Zeitung zu schätzen: Die grösste Tageszeitung des Kantons Bern erzielt Werte, die etwas über dem Durchschnitt liegen – insbesondere was Vielfalt und Professionalität anbelangt. Auch in der Inhaltsanalyse ist es die Qualitätsdimension Professionalität, in welcher die «BZ» besser abschneidet als die anderen Abonnementszeitungen, weil sie in hohem Masse transparent macht, wenn sie auf Agenturmaterial zurückgreift. Gerade durch die häufige Verwendung von Agenturmaterial gehört die «BZ» gleichzeitig jedoch zu denjenigen Tageszeitungen mit vergleichsweise wenigen Eigenleistungen. Betreffend Vielfalt und Relevanz bewegt sich die Berner Zeitung im Mittelfeld und befindet sich – was den Umfang an Hardnews angeht – auf Augenhöhe mit dem ebenfalls aus dem Hause Tamedia stammenden Tages-Anzeiger.
Inhaltsanalyse
Gesamtqualität 6.6 | 10
Relevanz 5.8 | 10
Vielfalt 6.9 | 10
Einordnungsleistung 5.6 | 10
Professionalität 8.1 | 10
Lesebeispiel: Die Berner Zeitung erzielt einen Qualitätsgesamtwert von 6.6 Punkten und erreicht damit exakt den Durchschnittswert der Vergleichsgruppe «Tages- und Onlinezeitungen». Die Skala reicht von 0 bis 10.
Befragung
Gesamtqualität 3.7 | 5
Relevanz 3.7 | 5
Vielfalt 3.8 | 5
Einordnungsleistung 3.7 | 5
Professionalität 3.7 | 5
Lesebeispiel: Die Berner Zeitung erzielt mit 3.7 Punkten einen leicht überdurchschnittlichen Qualitätswert. Auch bei den einzelnen Qualitätsdimensionen schneidet der Medientitel leicht überdurchschnittlich ab. Die Skala reicht von 1 bis 5.
Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Qualität der Berner Zeitung wird von den Befragten besser eingestuft, als sie inhaltsanalytisch gemessen wird – insbesondere hinsichtlich Vielfalt und Professionalität.