Le Temps
Betreibergesellschaft Le Temps SA
Kontrolleur Ringier AG
Verleger Michael Ringier
Chefredaktor Stéphane Benoit-Godet
Reichweite 2015 102 000
Politik 36%
 
Wirtschaft 26%
 
Kultur 22%
 
Human Interest 12%
 
Sport 4%
 

Le Temps ist das Qualitätsblatt der Suisse romande

«Pas mal du tout» – auch wenn die Befragten Le Temps «nur» als leicht überdurchschnittliche Abonnementszeitung taxieren, gehört die Tageszeitung aus Genf gemäss Inhaltsanalyse zu den qualitätsstärksten Medien der Schweiz. Am deutlichsten akzentuiert sich dieser Befund bei den Qualitätsdimensionen Relevanz und Vielfalt. Le Temps versorgt sein Publikum nicht nur mit ausreichend gesellschaftsrelevanten Hardnews, sondern ordnet das Geschehen auch stärker in übergeordnete Zusammenhänge ein, als dies die anderen Zeitungen in der französischsprachigen Schweiz tun.
Inhaltsanalyse
Gesamtqualität 7.8 | 10
Relevanz 6.5 | 10
Vielfalt 8.6 | 10
Einordnungsleistung 7.4 | 10
Professionalität 8.5 | 10
Lesebeispiel: Überdurchschnittliche Werte in jeder Qualitätsdimension: Le Temps schneidet bei der Inhaltsanalyse sehr gut ab. Die Skala reicht von 0 bis 10.
Befragung
Gesamtqualität 3.7 | 5
Relevanz 3.8 | 5
Vielfalt 3.7 | 5
Einordnungsleistung 3.8 | 5
Professionalität 3.7 | 5
Lesebeispiel: Ähnlich wie bei den anderen Qualitätsdimensionen erzielt Le Temps bei der Relevanz mit 3.8 Punkten einen leicht überdurchschnittlichen Wert. Zugleich liegt die Zeitung in dieser Dimension über den Erwartungen der Befragten. Die Skala reicht von 1 bis 5.
Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Während die Befragten Le Temps hinsichtlich aller Qualitätsdimensionen als leicht überdurchschnittliche Zeitung wahrnehmen, zeichnet die Inhaltsanalyse ein deutlicheres Bild: Die Zeitung schneidet insbesondere bezüglich Relevanz und Vielfalt sehr gut ab.